EuroTeQ Collider

Challenge-basiertes Lernen: Innovative Ingenieur*innenausbildung in ganz Europa

Die TUM hat sich mit fünf anderen führenden technischen Universitäten in Europa zusammengeschlossen, um eine innovative Ingenieur*innenausbildung in ganz Europa zu unterstützen. Um diesen europäischen Geist zu fördern, wurde ein neues EuroTeQ-Format, der EuroTeQ Collider, ins Leben gerufen. Erfahren Sie mehr über das EuroTeQ Projekt .

Der EuroTeQ Collider ist ein Challenge-basiertes Lernformat und wurde durch die sechs EuroTeQ Universitäten ins Leben gerufen. Der Begriff "Collider" versinnbildlicht, dass die kreativsten und innovativsten Lösungen oft aus der Kollision von Ideen aus diversen Gruppen entstehen.

An jeder der sechs EuroTeQ-Universitäten finden die Projektwochen des EuroTeQ Colliders statt, wobei die lokalen Collider unabhängig voneinander durchgeführt werden. Während dieser Projektwochen arbeiten interdisziplinäre und heterogene Teams, bestehend aus Studierenden, Doktoranden, Auszubildenden und Mitarbeiter*innen aus verschiedenen Unternehmen, an unterschiedlichen Challenges.

Die besten Projekte werden anschließend von einer unabhängigen Jury ausgewählt und die Teams zum EuroTeQaThon eingeladen. Der EuroTeQaThon ist eine dreitägige Veranstaltung mit dem Ziel, Austausch zwischen Studierenden der Partneruniversitäten zu ermöglichen, Kreativität und Innovation zu fördern und mögliche Synergien zwischen Projekten verschiedener Universitäten zu finden. Die endgültigen Pitches werden vor einer hochrangigen Jury bewertet, die sich aus Vertretern der Industrie, europäischer öffentlicher Einrichtungen, Nichtregierungsorganisationen und dem EuroTeQ-Beirat zusammensetzt.

Die Welt, in der wir leben, ist vernetzt und voneinander abhängig, und wir sind es auch. Enhance connections for sustainable futures ist ein Thema, das uns helfen soll, den Wert unserer Verbindungen mit uns selbst, anderen und der Umwelt zu verstehen und zu schätzen. Es inspiriert uns auch dazu, diese Verbindungen als Quelle der Stärke, Kreativität und Zusammenarbeit bei der Lösung globaler Probleme, die uns alle betreffen, zu nutzen. 

Die Kategorien für die Challenges sind: 

  • Menschen – Aufbau stärkerer Gemeinschaften durch die Förderung sinnvoller Verbindungen.
  • Natur – Entwicklung von aufmerksamen Beziehungen zur Natur und sorgsamer Umgang mit unseren Umweltressourcen. 
  • Technologie – Schaffung effektiver Verbindungen durch Technologie, sowohl digital als auch physisch. 

  • FR 12.04. |16.00-17.30 | Workshop for Challenge Collaborators (hybrid)
  •                  | 18.00-20.00 | Kick-Off: Opening. Team building & -forming (hybrid)
  • SA 13.04. | 12.00-18.00 | Get started: Workshop Agile Project management (in person)
  • MO 15.04. | 10.00-12.00 | Workshop Design Thinking by partner MATHWORKS (online)
  • MI 17.04. | 18.00-20.00 | Loop I: Project structure more (hybrid)
  • MI 24.04. | 18.00-20.00 | Loop II: Project concept & design (hybrid)
  • MO 29.04. | 16.00-21.00 | Workshop Storytelling (online)
  • SA 04.05. | 12.00-18.00 | Workshop Pitch Presentation (in person)
  • MI 08.05. | 18.00-22.00 | Loop III: Project consolidation & next steps (hybrid)
  • MO 13.05. | 14.00-20.00 | Feedback Session (20 min time slots in person)
  • DO 16.05. | 18.30-22.00 | Rehearsal (in person)
  • FR 17.05. | 17.00-21.00 | Finish with Jury & Closing Ceremony (in person)

SAVE THE DATE I: 8.-10. Juni 2024 - EUROTEQATHON - die Entscheidung!"

  • Die drei Gewinnerteams der TUM werden mit den jeweiligs drei Erstplatzierten der Europäsichen Partner beim EuroTeQaThon antreten!
  • Dieser findet beim Partner L´X in Paris statt!

SAVE THE DATE II: Ende Juli 2024 (TBD) - BOOTCAMP - der Schritt ins Unternehmertum!"

  • Pro Partner wird je ein Team zum Bootcamp eingeladen und dort für die unternehmerische Umsetzung ihrer Lösung fitgemacht!
  • Dieser findet beim Partner IESE in Barcelona statt!

Alle 12 Challenges im Überblick

Klicken Sie auf das Bild, um eine PDF-Datei mit weiteren Informationen herunterzuladen.

Click - Like - Share! Die Videobeiträge zu den Challenges stellen wir

Möchten Sie mit engagierten Studierenden der Technischen Universität München zusammenarbeiten, um reale Probleme zu lösen? Wir suchen bereits jetzt Partner für den EuroTeQ Collider 2025.

Melden Sie sich bei uns unter euroteq@ja.tum.de!